17. Juni ist Tag des Krokodils Osnabrücker „Zootier des Jahres“ 2021 hat ein Imageproblem

Südamerikanische Krokodilkaimane findet man im Zoo Osnabrück im Tetra-Aquarium, das seit Anfang Juni wieder öffnen darf. Im Gegensatz zu den Kuba-, Siam- und Philippinenkrokodilen, die mit der Auszeichnung „Zootier des Jahres“ besonders in den Fokus gerückt werden, gilt diese Art nicht als gefährdet.Südamerikanische Krokodilkaimane findet man im Zoo Osnabrück im Tetra-Aquarium, das seit Anfang Juni wieder öffnen darf. Im Gegensatz zu den Kuba-, Siam- und Philippinenkrokodilen, die mit der Auszeichnung „Zootier des Jahres“ besonders in den Fokus gerückt werden, gilt diese Art nicht als gefährdet.
Zoo Osnabrück/Jan Banze

Osnabrück. Krokodile gibt es rund 200 Millionen Jahre länger auf der Erde als Menschen. Aber wie lange noch? Die urzeitlichen Reptilien gelten heute teilweise als vom Aussterben bedroht. Ihre Wahl zum „Zootier des Jahres“ 2021 macht auf dieses Problem aufmerksam. Auch im Zoo Osnabrück sind Krokodile zu sehen.

Obwohl Krokodile nach Angaben des Osnabrücker Zoos in großen Teilen der südlichen Erdhalbkugel zu finden sind und ihre Anpassungsfähigkeit seit der Urzeit mehrfach unter Beweis gestellt haben, führt der Mensch einige Krokodilarten inzwische

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN