Vorgebliche Hilfe für Afrika 45.600 Euro ergaunert? Mann aus Rieste steht vor Gericht

Ein Mann aus Rieste soll vermeintliche Hilfsflüge nach Afrika für seine Zwecke genutzt und sich in betrügerischer Weise als Finanzmanager ausgegeben haben. (Symbolfoto)Ein Mann aus Rieste soll vermeintliche Hilfsflüge nach Afrika für seine Zwecke genutzt und sich in betrügerischer Weise als Finanzmanager ausgegeben haben. (Symbolfoto)
David Ebener

Rieste/Osnabrück. Wegen mutmaßlichen Betruges in zwei Fällen muss sich derzeit ein 59-jähriger Mann aus Rieste vor dem Amtsgericht Osnabrück verantworten. Er soll treuhänderisch verwaltetes Geld anderer für sich beansprucht haben.

Im Januar 2015 habe der Angeklagte zwei Zeugen versprochen, sie an seinen Geschäften gewinnbringend zu beteiligen. Dabei sollte es sich zum einen um Hilfsflüge nach Afrika handeln, um dort das Ebolavirus zu bekämpfen. Außerdem sollten in Af

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN