Parallel zum Wall Mehr Platz für Fahrräder: Osnabrück plant Velorouten durch die Stadt

Rüttelstrecke: Die groben Pflastersteine der Arndtstraße zwischen Martinistraße und Katharinenstraße sollen gegen glattere Steine ausgetauscht werden, damit mehr Radfahrer die Strecke nutzen. Manche weichen bisher auf den Bürgersteig aus.Rüttelstrecke: Die groben Pflastersteine der Arndtstraße zwischen Martinistraße und Katharinenstraße sollen gegen glattere Steine ausgetauscht werden, damit mehr Radfahrer die Strecke nutzen. Manche weichen bisher auf den Bürgersteig aus.
Michael Gründel

Osnabrück. Wie können in Osnabrück Konflikte zwischen Autofahrern und Radfahrern entschärft werden – vor allem entlang der Hauptverkehrsadern wie dem Wallring? Das gehört derzeit zu den am stärksten diskutierten Themen in der Stadt. So auch jetzt im Bürgerforum Innenstadt.

Der Anlieger Karsten Kleemann plädierte dort für ein erweitertes Fahrradwegenetz. In den Blick nahm er vor allem den Rand der südwestlichen Innenstadt mit Johannistorwall, Schlosswall und Heger-Tor-Wall, für die er sich Alternativrouten wün

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN