"Anti-Autobahn-Aktionstag" Demo von Fridays for Future Osnabrück: Auf Umwegen gegen A33-Nord

Die Fahrraddemo von Fridays for Future gegen den geplanten Bau der A33-Nord führte von der Stadthalle aus am Schloss (Bild) vorbei durch den Osten von Osnabrück und zurück.Die Fahrraddemo von Fridays for Future gegen den geplanten Bau der A33-Nord führte von der Stadthalle aus am Schloss (Bild) vorbei durch den Osten von Osnabrück und zurück.
Jörn Martens

Osnabrück. "Wald statt Asphalt": Unter diesem Motto hat am Sonntag Fridays for Future Osnabrück gegen den geplanten Lückenschluss der A33 demonstriert. Eigentlich wollten die Aktivisten aus Protest über die Autobahn radeln. Doch nach einem gerichtlichen Verbot wählten sie einen anderen Weg.

Am Treffpunkt vor der Osnabrück-Halle erläuterte Demo-Anmelderin Josephine Dai den Teilnehmern, warum zuletzt auch das niedersächsische Oberverwaltungsgericht einen FFF-Fahrradkonvoi auf der Autobahn A33 untersagt hatte. Das "gegenläufige I

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN