Volle Busse in Corona-Zeiten? Präsenzunterricht: Stadtwerke Osnabrück prüfen Auslastung des Busverkehrs

Ein Schüler wartet mit Maske in der Hand in Osnabrück auf seinen Bus. (Archivfoto)Ein Schüler wartet mit Maske in der Hand in Osnabrück auf seinen Bus. (Archivfoto)
Michael Gründel

Osnabrück. Mindestens 1,5 Meter Abstand halten – das ist die Vorgabe. Doch was, wenn in Bussen keine Distanz möglich ist? Die Stadtwerke Osnabrück prüfen die Auslastung, nachdem am Montag der Präsenzunterricht wieder gestartet ist.

Lange stand vielerorts das Arbeiten von Zuhause auf dem Plan. Egal, ob Kinder oder Erwachsene – der Arbeits- oder Lernplatz war häufig der heimische Computer. Für die Schüler in Osnabrück hat das Lernen vor dem Bildschirm nun ein Ende: Weil

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN