Nachfrage nach Betreuung steigt In der Stadt Osnabrück fehlen noch immer 440 Kita-Plätze

In der Altersgruppe der Unter-Dreijährigen (U3) fehlen in Osnabrück 280 Plätze und in der Altersgruppe der Über-Dreijährigen (Ü3) 160 Plätze. (Symbolbild)In der Altersgruppe der Unter-Dreijährigen (U3) fehlen in Osnabrück 280 Plätze und in der Altersgruppe der Über-Dreijährigen (Ü3) 160 Plätze. (Symbolbild)
Michael Gründel

Osnabrück. 7741 Plätze gibt es für Kinder in Osnabrücker Krippen, Kindergärten, Horten und bei Tagespflegepersonen. Allein im vergangenen Jahr sind 351 zusätzliche Plätze entstanden. Die Stadt schreitet bei der Kinderbetreuung mit großen Schritten voran. Aber es reicht immer noch nicht, wie die Fortschreibung der Kindertagesstättenplanung jetzt zeigt.

Gründe dafür gibt es mehrere. Mit dem neuen Kita-Bedarfsplan wird auf Grundlage der Bevölkerungsprognose die Anzahl der benötigten Plätze geplant. Demnach wird mit einem Zuwachs von insgesamt 434 Kindern (6 Prozent) bis 2023 mit einem Recht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN