Kultur, Handwerk und Brauerei "Citynahes Filetstück": Neues Leben für Osnabrücker Industrieareal

Hinter der unscheinbaren Hofeinfahrt an der Klosterstraße verbirgt sich ein weitläufiges Industrieareal. Die Stadt will das Gelände kaufen, um dort einen Blick auf "die Innenstadt der Zukunft" zu erhaschen.Hinter der unscheinbaren Hofeinfahrt an der Klosterstraße verbirgt sich ein weitläufiges Industrieareal. Die Stadt will das Gelände kaufen, um dort einen Blick auf "die Innenstadt der Zukunft" zu erhaschen.
Michael Gründel

Osnabrück. Eine Genossenschaft will einer Industriefläche in Osnabrück neues Leben einhauchen. Die Politik ist begeistert: Auf dem Areal lasse sich erproben, wie die City der Zukunft aussehen kann. Die Stadt will zuschlagen – aber nicht um jeden Preis.

In unmittelbarer Nachbarschaft zu KME schlummert an der Klosterstraße in der Gartlage ein Kleinod. Man müsse es nur aus dem Dornröschenschlaf wecken, glaubt die Stadt und will das Grundstück erwerben. "Das Areal hat was – eine coole Ecke mi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN