"Die Freiheit anders Denkender" Universität Osnabrück plant Friedensgespräch zu Corona-Kontroversen

Die Universität Osnabrück wird das Friedensgespräch im Livestream übertragen. (Symbolbild)Die Universität Osnabrück wird das Friedensgespräch im Livestream übertragen. (Symbolbild)
Michael Gründel

Osnabrück. Am Donnerstag, 6. Mai 2021, veranstaltet die Universität Osnabrück das Friedensgespräch "Die Freiheit anders Denkender". Interessierte können die Podiumsdiskussion im Livestream verfolgen.

Das Osnabrücker Friedensgespräch beschäftigt sich mit Reaktionen auf staatliche Grundrechtseinschränkungen während der Corona-Pandemie. "Freiheiten, die lange als selbstverständlich galten, lösen zunehmend heftige Kontroversen aus", heißt e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN