Nächtlicher Streit um Partylärm Anwohner gequält: Polizistin aus Osnabrück verurteilt

Eine junge Polizeibeamtin – hier ein Symbolfoto – wurde vom Amtsgericht Osnabrück wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Zu der Tat war es in der Freizeit gekommen.Eine junge Polizeibeamtin – hier ein Symbolfoto – wurde vom Amtsgericht Osnabrück wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Zu der Tat war es in der Freizeit gekommen.
Hauke-Christian Dittrich / dpa

Osnabrück. Erst wurde er um den Schlaf gebracht, dann bekam er auch noch Schläge. Für einen Anwohner aus Haste hatte es böse Folgen, dass er sich vor einem Jahr über nächtlichen Partylärm beschwerte. Seine mutmaßlichen Peiniger wurden jetzt vom Amtsgericht verurteilt – eine junge Polizistin und ihr Freund.

Drei Angeklagte, zwei Verhandlungstage, eine Reihe von Widersprüchen: Was sich in der Nacht zum 7. Juni in der Güstrower Straße abgespielt hat, ließ sich in der Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht nicht zweifelsfrei ergründen. Das lag auch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN