Lockerungen weiterhin in Reichweite 7-Tage-Inzidenz in Stadt Osnabrück am zweiten Tag in Folge unter 150

Ab wann können die Jahrgänge eins bis drei im Osnabrücker Stadtgebiet wieder im Szenario B (Wechselunterricht) unterrichtet werden? Dies ist abhängig von der Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz an den kommenden Werktagen. (Symbolfoto)Ab wann können die Jahrgänge eins bis drei im Osnabrücker Stadtgebiet wieder im Szenario B (Wechselunterricht) unterrichtet werden? Dies ist abhängig von der Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz an den kommenden Werktagen. (Symbolfoto)
Michael Gründel

Osnabrück. Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) für die Stadt Osnabrück gemeldete 7-Tage-Inzidenz ist am Freitag erneut gesunken. Zwei wichtige Schwellenwerte sind seit Donnerstag bereits unterschritten. Erste Lockerungen sind dadurch in Reichweite – doch es gibt Klärungsbedarf bei der Auslegung der Formulierungen im Bundesgesetz.

Der vom RKI für die Bundes-Notbremse maßgebliche Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegt am Freitag, 30. April), im Stadtgebiet bei 131,9 (Vortag; 147,0) Noch am Mittwoch Mittwoch lag die Inzidenz mit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN