Nach Vorfall im Landkreis Friesland Kochsalzlösung statt Biontech: Könnte das auch im Osnabrücker Impfzentrum passieren?

Wie wird in Impfzentren der Region Osnabrück sichergestellt, dass wirklich nur der vorgesehene Corona-Impfstoff verimpft wird? Wie werden Zwischenfälle wie im Landkreis Friesland ausgeschlossen?Wie wird in Impfzentren der Region Osnabrück sichergestellt, dass wirklich nur der vorgesehene Corona-Impfstoff verimpft wird? Wie werden Zwischenfälle wie im Landkreis Friesland ausgeschlossen?
Michael Gründel

Osnabrück. Nachdem eine Mitarbeiterin des Impfzentrums Friesland sechs Spritzen statt mit Biontech-Impfstoff nur mit Kochsalzlösung gefüllt hat, beantworten Stadt und Landkreis Osnabrück die Frage, wie ein solcher Vorfall beim Anmischen der Vakzine in unserer Region verhindert werden kann.

Das Vergehen hatte bundesweit Empörung ausgelöst: Um zu vertuschen, dass beim Anmischen des Vakzins ein Fläschchen mit Biontech heruntergefallen war, hatte die DRK-Mitarbeiterin kurzerhand Spritzen mit einer ausschließlich zur Verdünnung de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN