zuletzt aktualisiert vor

Zahlen der Polizei Das sind die am häufigsten erfassten Vergehen der Radfahrer in Osnabrück

Mehr als 400 registrierte Verstöße in Osnabrück im Jahr 2020: Radfahrer ohne (funktionierendes) Licht. (Symbolfoto)Mehr als 400 registrierte Verstöße in Osnabrück im Jahr 2020: Radfahrer ohne (funktionierendes) Licht. (Symbolfoto)
imago images/Gustavo Alabiso

Osnabrück. Die Osnabrücker Polizei hat für das vergangene Jahr mehr als 1000 Verstöße von Radfahrern festgestellt. Eine Übersicht der Vergehen, die die Beamten am häufigsten erfasst haben.

Der häufigste Verstoß: Die Beleuchtung sei nicht benutzt worden oder defekt gewesen, sagt Polizeisprecher Matthias Bekermann. 294-mal erwischte die Polizei Radfahrer, die ihr Smartphone während der Fahrt genutzt hatten. 27 Radler holten Bea

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN