35 Jahre nach Tschernobyl Wie die strahlende Wolke das Leben in Osnabrück veränderte

Wegbereiter für Deutschland Atomausstieg: Nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zog ein langer Demonstrationszug durch die große Straße.Wegbereiter für Deutschland Atomausstieg: Nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zog ein langer Demonstrationszug durch die große Straße.
Klaus Lindemann

Osnabrück. Wenn in 1500 Kilometer Entfernung ein Atomkraftwerk hochgeht, was kommt dann eigentlich bei uns an? Nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl bewegte diese Frage viele Osnabrücker, aber handfeste Informationen über die radioaktive Belastung von Boden, Luft und Lebensmitteln waren wochenlang nicht zu bekommen.

Erst die Kernschmelze, dann die Explosion, die große Teile des radioaktiven Inventars in die Umwelt schleuderte: Alle wussten, dass es am 26. April 1986 im Norden der Ukraine zum Super-Gau gekommen war. Und die meisten ahnten, dass da etwas

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN