Ein Schutzmann zum Anfassen Neuer Kontaktbereichsbeamter nimmt Dienst im Schinkel auf

Brücken bauen will der neue Kontaktbereichsbeamte im Schinkel, Uwe-Kersten Uecker.Brücken bauen will der neue Kontaktbereichsbeamte im Schinkel, Uwe-Kersten Uecker.
André Havergo

Osnabrück. Der Schinkel bekommt einen neuen Kontaktbereichsbeamten (KOB). Uwe-Kersten Uecker ist der Nachfolger von Markus Bienias. Er wolle wieder zurück auf die Straße, so Uwe-Kersten Uecker, der über sich selbst sagt: „Ich möchte ein Schutzmann zum Anfassen sein.“

Etwa 14 Monate lang war Markus Bienias als KOB im Schinkel Ansprechpartner für Bürger sowie Initiativen und Institutionen. „Er hat Akzeptanz erfahren, war immer ansprechbar und bürgernah“, sagt Andrea Menke, leitende Polizeidirektorin, über

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN