Schon 90 infizierte Schüler in Osnabrück Region Osnabrück: Britische Mutante macht inzwischen 90 Prozent der Infektionen aus

Kinder scheinen besonders anfällig für die Corona-Mutante B.1.1.7 zu sein. Aktuell sind in Osnabrück drei Mal mehr Schüler mit dem Virus infiziert als noch Anfang Februar. (Fotomontage)Kinder scheinen besonders anfällig für die Corona-Mutante B.1.1.7 zu sein. Aktuell sind in Osnabrück drei Mal mehr Schüler mit dem Virus infiziert als noch Anfang Februar. (Fotomontage)
imago images/Christian Ohde

Osnabrück. Die Corona-Mutante B.1.1.7 hat sich rasant ausgebreitet. Nachdem die britische Virusvariante erstmals Anfang Februar in der Region Osnabrück nachgewiesen wurde, geht der Gesundheitsdienst davon aus, dass sie inzwischen rund 90 Prozent aller Corona-Infektionen ausmacht. Welche Folgen hat das für Infektionszahlen, Schutzmaßnahmen und die Ausbreitung unter Kindern?

"Covid-19-bedingte Ausbrüche betreffen momentan insbesondere private Haushalte, zunehmend auch Kitas, Schulen und das berufliche Umfeld", schreibt das Robert-Koch-Institut (RKI) in seinem Lagebericht am Freitag, 16. April. Um einen mög

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN