OPG geht in die Offensive Osnabrück will das dichteste E-Ladenetz in Deutschland aufbauen

Strom tanken in Osnabrücker Parkhäusern (hier zwei Plätze im Parkhaus Kollegienwall). Die OPG will das Ladenetz bis Ende 2022 erheblich erweitern.Strom tanken in Osnabrücker Parkhäusern (hier zwei Plätze im Parkhaus Kollegienwall). Die OPG will das Ladenetz bis Ende 2022 erheblich erweitern.
Jörn Martens

Osnabrück. Die Osnabrücker Park-Tochter OPG steht beim Ausbau der E-Ladetechnik unter Hochspannung: Bis Ende 2022 soll die Zahl der Ladestellen um gut 50 Prozent steigen und Osnabrück die Stadt mit dem dichtesten E-Ladenetz in Deutschland werden.

Wigand Maethner, Geschäftsführer der Osnabrücker Parkstätten-Betriebsgesellschaft (OPG), stellte im Ordnungsausschuss die ehrgeizigen Pläne der städtischen Tochtergesellschaft vor. Die OPG braucht die Zustimmung der Politik, weil sie die La

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN