Medienkritik in Osnabrück René Lukas Krüger filmt im Hyde Park rabiate Performance

Bei der Performance "Art Of Silence" wurde im Osnabrücker Hyde-Park der Mund von Clara Ellguth zugenäht: als Aktion gegen zu viel Social-Media-Konsum.Bei der Performance "Art Of Silence" wurde im Osnabrücker Hyde-Park der Mund von Clara Ellguth zugenäht: als Aktion gegen zu viel Social-Media-Konsum.
Hermann Pentermann

Osnabrück. Weil die Menschen gar nicht mehr in der Realität leben, sondern per Smartphone immer mehr in den virtuellen Welten der sozialen Netzwerke versinken, inszenierte René Lukas Krüger im leeren Hyde Park eine Performance, bei der einer jungen Frau auf rabiate Art und Weise der Medienkonsum unmöglich gemacht wurde.

Sechs Stiche in die Oberlippe, sechs Stiche in die Unterlippe, und schon war Claras Mund zugenäht. Dabei zuckte die junge Frau, die auf einem Sessel auf der Bühne des Hyde Park saß, nicht mit der Wimper. Und das ohne Betäubung. „E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN