Für Reisen, Pferd, Auto Osnabrücker Verkäuferin soll 250.000 Euro aus der Kasse genommen haben

(Symbolfoto)(Symbolfoto)
Michael Gründel

Osnabrück. Eine Osnabrücker Verkäuferin musste sich nun vor dem Osnabrücker Amtsgericht verantworten. Ihr wird vorgeworfen, innerhalb von drei Jahren rund 250.000 Euro aus der Kasse genommen zu haben.

Die Liste der einzelnen Straftaten, die der 27-Jährigen zur Last gelegt werden, ist lang: In 11.032 Fällen soll sie sich widerrechtlich bereichert haben. Anfangs waren offenbar finanzielle Sorgen der Auslöser für ihr kriminelles Verhalten:

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN