Kulturzentrum für Osnabrück Kulturausschuss will den Standort noch offen halten

Platz für einen Toberaum für Kinder oder eine Werkstatt ist hier nicht mehr: die Stadtbibliothek am Markt.Platz für einen Toberaum für Kinder oder eine Werkstatt ist hier nicht mehr: die Stadtbibliothek am Markt.
Archiv/Michael Gründel

Osnabrück. Konsens herrschte im Kulturausschuss über positive Impulse, die von der Errichtung eines Bibliotheksgebäudes in der Innenstadt ausgehen könnten. Es sollte im Sinne eines „Dritten Ortes“ eine Begegnungsstätte für Jung und Alt sein, die über eine reine Ausleiheinrichtung für Bücher weit hinausgeht.

Der „Dritte Ort“ an einem zentralen Standort der Stadt sollte im aktuellen Kulturausschuss diskutiert werden. Doch bevor das Für und Wider einer Begegnungsstätte für Jung und Alt, die über den herkömmlichen Service einer Stadtbibliothek hin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN