Partizipation trotz Pandemie So funktioniert der digitale Bürgerdialog zum A30-Ausbau in Osnabrück

Die Autobahnbetreiber möchten die Bürgerbeteiligung ausbauen (Symbolbild).Die Autobahnbetreiber möchten die Bürgerbeteiligung ausbauen (Symbolbild).
Michael Gründel

Osnabrück. Für den sechsspurigen Ausbau der Autobahn 33 im Süden Osnabrücks ist eine umfassende Bürgerbeteiligung vorgesehen. Sie soll auch während der Corona-Pandemie fortgeführt werden. Ein erster Schritt ist dazu bereits getan.

Der Ausbau der A30 zwischen Hasbergen-Gaste und dem Kreuz Osnabrück-Süd, der auch den Ausbau des Autobahnkreuzes sowie Anpassungen auf der A33 umfasst, ist seit Jahren in Planung und wird tiefgreifende Veränderungen vor allem für die A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN