Nach schwerem Hackerangriff Hochschule Osnabrück ist wieder per E-Mail erreichbar

Mit den Folgen einer Cyberattacke auf Microsoft-Exchange-Server haben zahlreiche Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen weltweit zu kämpfen. Die Hochschule Osnabrück konnte das Schlimmste verhindern.Mit den Folgen einer Cyberattacke auf Microsoft-Exchange-Server haben zahlreiche Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen weltweit zu kämpfen. Die Hochschule Osnabrück konnte das Schlimmste verhindern.
Sergey A. Khakimulli/Colourbox.de

Osnabrück. Die Hochschule Osnabrück hat die bei einem weltweiten Hackerangriff erlittenen Schäden an ihrem Computersystem behoben. Elektronische Dienste wie E-Mail und Kalender sind jetzt wieder nutzbar.

Gerade einmal fünf Tage benötigten die Spezialisten der Hochschule für die Reparatur. Sie war nötig geworden, nachdem es massive Angriffe auf die IT-Infrastruktur gegeben hatte – insbesondere auf die Microsoft-Exchange-Server. Die Hochschul

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN