Glauben ans Theater erschüttert Verträge nicht verlängert: Wie Osnabrücker Theaterkünstler in Existenznot geraten

Es gibt keine Sicherheit: Das Zitat aus einer Produktion erleben Theatermitarbeiter gerade hautnah.Es gibt keine Sicherheit: Das Zitat aus einer Produktion erleben Theatermitarbeiter gerade hautnah.
Thomas Achenbach/Theater Osnabrück/Montage: NOZ Medien

Osnabrück. Die Nichtverlängerung ihrer Verträge hat Künstler fast aller Sparten am Osnabrücker Theater hart getroffen. Nicht allein aufgrund der aktuellen Corona-Situation sehen nun einige von ihnen kaum mehr eine Perspektive für ihren Beruf. In einem anonymisierten Gespräch mit unserer Zeitung stellen sie die nach wie vor übliche Praxis in Frage, die künstlerischen Ensembles bei Intendanzwechseln auszutauschen.

Kritik an der Struktur: Ulrich Mokrusch, Ralf Waldschmidts Nachfolger am Osnabrücker Theater, befindet sich nicht etwa im Alleingang mit seinen Personalentscheidungen. Und: In Osnabrück betrifft es mit mehr als 30 auch deshalb besonders vie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN