Ermittlungen abgeschlossen Auf Osnabrücker Hochschultoilette gefilmt: Elf Frauen identifiziert – 16 nicht

In diesem Gebäude befindet sich unter anderem das Institut für Musik der Hochschule. (Archivfoto)In diesem Gebäude befindet sich unter anderem das Institut für Musik der Hochschule. (Archivfoto)
Joachim Dierks

Osnabrück. In der eigenen WG und am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück soll ein Student heimlich Frauen beim Toilettengang gefilmt haben. Nach mehr als einem Jahr hat die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen. Der Fall liegt nun bei der Staatsanwaltschaft.

Und von der heißt es auf Anfrage: Elf Frauen seien auf dem Videomaterial aus der Damentoilette des Instituts für Musik an der Caprivistraße identifiziert worden, sagt Oberstaatsanwalt Alexander Retemeyer. 16 weitere hingegen seien noch unbe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN