Osnabrück: Bronzeplastik-Taube UN-Friedenstaube in der Stüveschule gelandet

<em>Die Schüler freuen sich </em>über eine Bronzeplastik der UN-Friedenstaube. Foto: Uwe LewandowskiDie Schüler freuen sich über eine Bronzeplastik der UN-Friedenstaube. Foto: Uwe Lewandowski

Osnabrück. Beim morgendlichen „Ohrenschmaus“ an der Stüveschule gab es in dieser Woche einen besonderen Gast. Die UN-Friedenstaube als Bronzeplastik wurde im Rahmen der musikalischen Einstimmung auf den Schultag feierlich willkommen geheißen. Das weitgereiste Friedenssymbol, das der Landshuter Künstler Richard Hillinger gestaltet hat, macht einige Wochen Station an der Grundschule im Schinkel. Jede Klasse wird im Rahmen des Besuchs ein eigenes Friedensprojekt gestalten.

Schulleiter Martin Igelmann war besonders stolz darauf, dass das „Lied der Stüveschule“ in einer umgedichteten Friedenstauben-Fassung demnächst mit der Taube auf Reisen gehen wird: „Als wir dem Künstler Richard Hillinger diesen Vorschlag ma

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN