„Alles war schwarz“ Vor 20 Jahren brennt das Osnabrücker Schulzentrum Sebastopol

Bestandsaufnahme nach dem Brand: Gutachter und Versicherungsexperten besichtigen Schäden im Obergeschoss des Schulzentrums Sebastopol nach dem Feuer vor 20 Jahren.Bestandsaufnahme nach dem Brand: Gutachter und Versicherungsexperten besichtigen Schäden im Obergeschoss des Schulzentrums Sebastopol nach dem Feuer vor 20 Jahren.
Klaus Lindemann

Osnabrück. Es war die auf den Ossensamstag folgende Nacht, als vor 20 Jahren ein Großfeuer das Osnabrücker Schulzentrum Sebastopol zerstörte. Zwei Jahre lang mussten die betroffenen Schulen improvisieren, bis sie im März 2003 die Neueinweihung feiern konnten.

Aufmerksamer TaxifahrerUm 2.25 Uhr am frühen 25. Februar 2001 bemerkte ein Taxifahrer von der Knollstraße aus einen Feuerschein im Schulzentrum. Er verständigte seine Funkzentrale und die alarmierte sofort die Feuerwehr. Die wenig später ei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN