Pilotprojekt in Voxtrup geplant Osnabrücker Servicebetrieb will Unterflurmüllcontainer testen

Unterirdisch werden die Abfälle hier gelagert. Die Müllabfuhr kommt mit einem Kran, zieht die Behälter aus dem Boden und leert sie aus. In Voxtrup will der Osnabrücker Servicebetrieb das System in einem Pilotprojekt testen.Unterirdisch werden die Abfälle hier gelagert. Die Müllabfuhr kommt mit einem Kran, zieht die Behälter aus dem Boden und leert sie aus. In Voxtrup will der Osnabrücker Servicebetrieb das System in einem Pilotprojekt testen.
Kabatzki

Osnabrück. Die Mülltonne der Zukunft muss nicht zwingend an die Straße gerollt werden. Sie kann auch einen festen Standort haben und zwei Meter tief in den Boden reichen. In Voxtrup will der Osnabrücker Servicebetrieb erstmalig neue Unterflurbehälter testen.

So könnte auch ein Geldautomat oder ein exklusiver Gartengrill aussehen: Sichtbar ist nur das massive Metallgehäuse, das aus dem Boden ragt. Wer die Klappe öffnet, kann seinen Müll in den unterirdischen Schacht fallen lassen. Auch für älter

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN