Serie: Firmenporträt Osnabrücker Start-up Pion Technology setzt auf den Erfolg der Elektromobilität

Von Christoph Lützenkirchen

Laden und los: Laut Jens Eickelmann soll die Produktion der Pion Technology AG innerhalb von zwei Jahren auf 1000 Ladepunkte pro Jahr gesteigert werden.Laden und los: Laut Jens Eickelmann soll die Produktion der Pion Technology AG innerhalb von zwei Jahren auf 1000 Ladepunkte pro Jahr gesteigert werden.
Pion AG

Osnabrück. Die Bundesregierung will es wissen. Bis 2030 sollen in Deutschland eine Million Ladepunkte für Elektroautos zur Verfügung stehen. Das Osnabrücker Unternehmen Pion Technology AG spekuliert auf ein Stück vom großen Kuchen, dem 2019 beschlossenen "Masterplan Ladesäuleninfrastruktur".

Die Pion Technology AG entwickelt und vermarktet Ladesäulen aus Beton. Auf den ersten Blick erinnern sie an Spielfiguren beim Mensch ärgere dich nicht oder beim Schach. Entsprechend leitet sich auch der Firmenname ab, er geht auf das franzö

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN