Interview mit Gotthard Kirchner Osnabrücker Froneri-Chef zum Corona-Ausbruch: Natürlich fühlt man sich nicht gut

Froneri-Geschäftsführer Dr. Gotthard Kirchner. Das Foto entstand 2019 in der Produktion in Sutthausen. Das Werk gilt als eine der modernsten Speiseeis-Fabriken in Europa.Froneri-Geschäftsführer Dr. Gotthard Kirchner. Das Foto entstand 2019 in der Produktion in Sutthausen. Das Werk gilt als eine der modernsten Speiseeis-Fabriken in Europa.
Jörn Martens

Osnabrück. 221 Mitarbeiter der Eisfabrik Froneri in Osnabrück sind mit dem Coronavirus infiziert. Der Ausbruch hat die Region geschockt. Wir fragten Geschaftsführer Gotthard Kirchner: Wie konnte das passieren – und wie geht es Ihnen dabei?

Herr Kirchner, Sie sind negativ getestet und in Quarantäne. Wie geht es Ihnen?Gesundheitlich geht es mir gut, ich habe keinerlei Symptome. Das ist ein Privileg im Vergleich zu den Kolleginnen und Kollegen, die positiv getestet wurden,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN