Prägte Kirchenmusik Osnabrücks Domorganist Dominique Sauer verabschiedet sich mit Video

Dominique Sauer an seinem ehemaligen Arbeitsplatz, hier bei einem Konzert im März 2020. Foto: Andre HavergoDominique Sauer an seinem ehemaligen Arbeitsplatz, hier bei einem Konzert im März 2020. Foto: Andre Havergo
Andre Havergo

Osnabrück. Mit einer eigenen Komposition verabschiedet sich Dominique Sauer in einem Video als Domorganist.

Fast 34 Jahre lang war er der Osnabrücker Domorganist. Drei Bischöfe erlebte er in seiner Amtszeit, die Konzeption der neuen Domorgel begleitete und prägte er, auch die kleine historische Chororgel ließ er vorne im Dom aufstellen. Er rief

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN