zuletzt aktualisiert vor

Tablets monatelang eingepackt in der Ecke Warum das Homeschooling in der Region Osnabrück immer noch so schlecht läuft

Das Homeschooling leidet unter Defiziten bei der Digitalisierung in Schulen der Region Osnabrück. Zudem liegen Tablets, die für finanzschwache Familien vorgesehen sind, in mehreren Osnabrücker Schulen nach Angaben der Lehrergewerkschaft GEW seit Monaten eingepackt in der Ecke.Das Homeschooling leidet unter Defiziten bei der Digitalisierung in Schulen der Region Osnabrück. Zudem liegen Tablets, die für finanzschwache Familien vorgesehen sind, in mehreren Osnabrücker Schulen nach Angaben der Lehrergewerkschaft GEW seit Monaten eingepackt in der Ecke.
dpa/Rolf Vennenbernd

Osnabrück. Durch die aktuelle Homeschooling-Phase geht die Schere bei der Bildungsgerechtigkeit noch weiter auseinander, wie Lehrer und Eltern in der Region Osnabrück berichten. Die bereits im vergangenen Sommer kritisierten Mängel bei der Digitalisierung sind demnach immer noch nicht behoben worden. Was sich im zweiten Schulhalbjahr nun dringend verbessern muss.

Die Vorsitzende des Kreiselternrats ist sauer: „Die soziale Kluft und der Unterschied zwischen schwachen und starken Schülern ist in der aktuellen zweiten Welle noch größer geworden", sagt Bärbel Bosse. Sie spricht von einem "verlorenen Jah

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN