zuletzt aktualisiert vor

Radeln im stillgelegten Musikklub Autist Markus Tjarks dreht im Osnabrücker Hyde Park seine Runden

Autist Markus Tjarks (30), darf den Hyde Park in Osnabrück nutzen, der wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen ist.Autist Markus Tjarks (30), darf den Hyde Park in Osnabrück nutzen, der wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen ist.
David Ebener

Osnabrück. Markus dreht seine Runden. Wo sonst die Party-Meute zur Musik des DJs im Licht zuckender Lichter abfeiert, fährt der 30-Jährige mit seinem Horex-Fahrrad eine Runde nach der anderen. Musik hört er auch, aber über Kopfhörer. Fragt man ihn, welche Musik er denn am liebsten hört, dann antwortet er: „Alles, Hauptsache richtig laut!“

Enormer BewegungsdrangWill man erfahren, dass Techno seine Lieblingsmusik beim Fahrradfahren ist, muss man Samir fragen. Samir Ould-Ali ist der Betreuer von Markus Tjarks. Allein kommt Markus nämlich nicht durch die Welt - weil er Autist is

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN