Erste Geburt des Jahres Antilopen-Junges Nyah erkundet schon den Zoo Osnabrück

Von noz.de

Das erste Tier, das im Jahr 2021 im Zoo Osnabrück geboren wurde, ist Kirk-Dikdik Weibchen Nyah. Zurzeit kuschelt es noch gerne im Stroh, erkundet aber auch schon die Umgebung.Das erste Tier, das im Jahr 2021 im Zoo Osnabrück geboren wurde, ist Kirk-Dikdik Weibchen Nyah. Zurzeit kuschelt es noch gerne im Stroh, erkundet aber auch schon die Umgebung.
Zoo Osnabrück/Jan Banze

Osnabrück. Die erste Tiergeburt des Jahres 2021 gab es im Zoo Osnabrück bei den Kirk-Dikdiks, eine der kleinsten Antilopenarten der Welt. Das kleine Säugetier ist ein Weibchen und hat auch schon einen Namen bekommen. Besucher werden sich leider noch gedulden müssen, bis sie Nyah zu Gesicht bekommen.

Am 6. Januar kam das junge Kirk-Dikdik "Nyah" zur Welt. „Kirk-Dikdiks gehören mit einer Schulterhöhe von bis zu 40 Zentimetern zu den kleinsten Vertretern der Antilopen“, erklärt Andreas Wulftange, zoologischer Leiter im Zoo Osnabrück. „Sie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN