In Zeiten des Corona-Lockdowns Präsenzgottesdienst oder nicht? Wie die Kirchen in Osnabrück mit der Frage umgehen

Präsenzgottesdienste sind mit Einschränkungen noch erlaubt, wie auch im Osnabrücker Dom (Foto). Manche Kirchen haben sich aber dazu entschieden, diese während des Lockdowns abzusagen.Präsenzgottesdienste sind mit Einschränkungen noch erlaubt, wie auch im Osnabrücker Dom (Foto). Manche Kirchen haben sich aber dazu entschieden, diese während des Lockdowns abzusagen.
dpa/ Friso Gentsch

Osnabrück. Durch den Corona-Lockdown sind viele Aktivitäten nicht mehr möglich. Kinos und Theater sind geschlossen. Kirchen dürfen aber öffnen und auch Präsenzgottesdienste sind weiterhin erlaubt. Pastoren und Pfarrer müssen nun entscheiden, ob sie diese stattfinden lassen. Wie gehen die Kirchen in Osnabrück mit dieser Entscheidung um?

Pastor Hilko Danckwerts von der evangelischen Südstadtkirchengemeinde in Osnabrück hatte sich schon vor Heiligabend mit dem Vorstand der Lutherkirche darauf geeinigt, dass es weiterhin Präsenzgottesdienste geben soll. "Wir haben es uns nich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN