375 Jahre Westfälischer Frieden So teuer wird in Osnabrück das Jubiläumsjahr 2023

Gekrönte Häupter wie im Oktober 1998 mit Königin Beatrix der Niederlande (links) und Margrethe von Dänemark wird es im Jahr 2023 vermutlich nicht wieder in Osnabrück geben. Dennoch ist Großes geplant.Gekrönte Häupter wie im Oktober 1998 mit Königin Beatrix der Niederlande (links) und Margrethe von Dänemark wird es im Jahr 2023 vermutlich nicht wieder in Osnabrück geben. Dennoch ist Großes geplant.
Archiv/Gert Westdörp

Osnabrück. Friede, Feier, vier Millionen: So in etwa sieht die Rechnung aus, mit der die Stadt gesamtstädtischen Aktivitäten für das Jubiläumsjahr 2023 plant und damit in die Stadt investieren will. Allein knapp fünf Millionen Euro sind für das Programm inklusive Personal veranschlagt, 1,5 Millionen Euro sollen über Drittmittel eingeworben werden. Für das Kultur-Sonderprogramm umfasst der Gesamtrahmen weitere knapp 720.000 Euro.

Dabei wurde erst 1998 "350 Jahre Westfälischer Frieden" groß gefeiert. "Wir wollen 2023 kein Abziehbild von 1998", versichert Wolfgang Beckermann, Erster Stadtrat. Zudem sei die angebliche Schwerpunktsetzung auf gekrönte Häupter b

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN