Vor einer möglichen Home-Office-Pflicht Wie das Arbeiten von zuhause aus in Osnabrück bereits genutzt wird

Nicht alle Büros sind belegt und wenn, dann wird regelmäßig gelüftet – wie hier im Sparkassenturm in der Osnabrücker Innenstadt.Nicht alle Büros sind belegt und wenn, dann wird regelmäßig gelüftet – wie hier im Sparkassenturm in der Osnabrücker Innenstadt.
Michael Gründel

Osnabrück. Vom heutigen Bund-Länder-Treffen werden wieder verschärfte Corona-Maßnahmen ausgehen. Dabei ist auch von einer Homeoffice-Pflicht die Rede. Wie sind Unternehmen in Osnabrück bisher damit umgegangen?

Ein Blick auf den Neumarkt in den heutigen Morgenstunden zeigt: Es ist deutlich zu erkennen, dass momentan am Osnabrücker Hauptumsteigeplatz für Busse nicht einmal ansatzweise so viel los ist wie vor einem Jahr, als die Corona-Pandemie noch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN