zuletzt aktualisiert vor

Vorerst letzter Fall am Donnerstag Unfälle mit Brücken sind in der Osnabrücker Region keine Seltenheit

Immer wieder kam es in den vergangenen Jahren in Osnabrück zu Unfällen, weil die Maximalhöhe von Brücken unterschätzt wurde - wie hier im Mai 2011.Immer wieder kam es in den vergangenen Jahren in Osnabrück zu Unfällen, weil die Maximalhöhe von Brücken unterschätzt wurde - wie hier im Mai 2011.
Gert Westdörp

Osnabrück. Für Aufsehen sorgte am Donnerstag ein Lastwagen, der unter der Eisenbahnbrücke an der Iburger Straße in Osnabrück steckenblieb. Es war nicht der erste Unfall dieser Art: In den vergangenen Jahren kam es in der Region Osnabrück immer wieder zu Unfällen, weil die maximale Brückendurchfahrtshöhe nicht beachtet wurde.

Wir blicken auf einige der Unfälle von 2005 bis 2021 zurück. Zwei Brücken waren dabei sogar mehrmals betroffen:12. Januar 2005: Lkw-Dach in Bramsche abgerissen Wekenborg-Placke Am Mittag des 12. Januar

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN