Tierpark hängt am Tropf Corona-Kassensturz: Ohne Hilfe keine Rettung für den Osnabrücker Zoo

Tür zu: Wegen der Corona-Krise war der Besuch im Zoo Osnabrück von Mitte März bis Anfang Mai 2020 verboten. Seit dem Lockdown im November musste der Zoo in der zweiten Infektionswelle erneut schließen. Fraglich bleibt, wann ein Besuch in diesem Jahr wieder möglich ist.Tür zu: Wegen der Corona-Krise war der Besuch im Zoo Osnabrück von Mitte März bis Anfang Mai 2020 verboten. Seit dem Lockdown im November musste der Zoo in der zweiten Infektionswelle erneut schließen. Fraglich bleibt, wann ein Besuch in diesem Jahr wieder möglich ist.
Sebastian Stricker

Osnabrück. Die coronabedingten Lockdowns reißen tiefe Löcher in die Kasse des Osnabrücker Zoos. 2020 half dem Tierpark eine riesige Spendenwelle durch die Krise, doch die finanzielle Herausforderung ist in diesem Jahr noch größer. Kann der Zoo sich auch 2021 auf seine Freunde und Förderer verlassen?

Von Mitte März bis Anfang Mai 2020 war ein Besuch im Osnabrücker Zoo wegen Corona verboten, seit November ist er es erneut. Schon jetzt dauert die zweite Zwangsschließung länger als die erste. Und weil das Virus weiter gefährlich wütet, für

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN