Im Küpper-Menke-Stift Corona-Impfungen haben begonnen - Dieser Osnabrücker bekam den ersten Pieks

Er ist der erste Osnabrücker, der einen Corona-Impfstoff erhalten hat: Hans Brüninghaus stand am Mittwoch eine Zeit lang im Rampenlicht.Er ist der erste Osnabrücker, der einen Corona-Impfstoff erhalten hat: Hans Brüninghaus stand am Mittwoch eine Zeit lang im Rampenlicht.
Jörn Martens

Osnabrück. Am Mittwoch ist in der Stadt Osnabrück erstmals ein Impfstoff gegen das Coronavirus injiziert worden. Den Anfang machte das Küpper-Menke-Stift am Westerberg. In den kommenden Wochen sollen nach Angaben der Stadt weitere Bewohner und Mitarbeiter von Alten- und Pflegeheimen den Impfstoff bekommen.

Die Freude war ihm anzusehen, nicht mal einen Pieks habe er gemerkt, sagte Hans Brüninghaus nach der Corona-Impfung am Mittwoch. Der 85-jährige Bewohner des Küpper-Menke-Stifts war der erste Osnabrücker, der den lange ersehnten Corona-Impfs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN