Abstand, Böllerverbot, Corona-Infektionsschutz Polizei verschärft an Silvester Kontrollen in der Region Osnabrück

Das Abbrennen von Wunderkerzen ist erlaubt – Böller und Raketen dürfen jedoch an Silvester 2020 in vielen Bereichen nicht gezündet werden. (Symbolfoto)Das Abbrennen von Wunderkerzen ist erlaubt – Böller und Raketen dürfen jedoch an Silvester 2020 in vielen Bereichen nicht gezündet werden. (Symbolfoto)
Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Osnabrück. Die Polizei in Stadt und Landkreis Osnabrück verstärkt ihre Präsenz in der Silvesternacht in der gesamten Region. Bei den Kontrollen habe die Einhaltung der Corona-Regeln oberste Priorität.

Das geht aus einer Mitteilung der Polizei Osnabrück hervor. Demnach stehe der Infektionsschutz an erster Stelle. Insbesondere größere Menschenansammlungen sollen unterbunden werden. „Das Infektionsgeschehen darf in der Silvesternacht nicht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN