80 Prozent der stationären Heime betroffen Mehr als 40 Altenheime im Landkreis Osnabrück hatten schon Corona-Fälle

Im Bramscher Alloheim waren im Frühjahr innerhalb weniger Wochen 25 Bewohner an oder mit Corona verstorben. Insgesamt infizierten sich 55 Bewohner und 22 Mitarbeiter mit dem Virus. Auch im Dezember sind im Alloheim wieder mehrere Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Archivfoto)Im Bramscher Alloheim waren im Frühjahr innerhalb weniger Wochen 25 Bewohner an oder mit Corona verstorben. Insgesamt infizierten sich 55 Bewohner und 22 Mitarbeiter mit dem Virus. Auch im Dezember sind im Alloheim wieder mehrere Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Archivfoto)
Ilona Ebenthal

Osnabrück. "Fast 80 Prozent der Alten- und Pflegeheime im Landkreis Osnabrück haben bereits Corona-Erkrankungen in den eigenen Räumen gehabt", sagte der niedersächsische Corona-Krisenstabsleiter Heiger Scholz in einer Pressekonferenz am Dienstag. Auf Nachfrage hat der Landkreis Osnabrück nun die Zahl der von Corona-Fällen betroffenen Heime genannt und erklärt, wie viele Einrichtungen aktuelle Fälle haben.

Landkreis-Sprecher Henning Müller-Detert sagte unserer Redaktion am Mittwochabend, dass es 57 stationäre Senioreneinrichtungen im Landkreis gibt. Mehr als 40 von ihnen hatten demnach seit Ausbruch der Pandemie im März Corona-Infektionen in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN