Unterauslastung und neue Modelle VW-Chef im Interview: So unsicher ist die Zukunft des Osnabrücker Werks

Ab Januar ist das T-Roc-Cabrio das einzige Fahrzeug, das im VW-Werk Osnabrück produziert wird. Unter anderem mit Sonderfarben wie dieser will Standortleiter Jörn Hasenfuß den Verkauf ankurbelnAb Januar ist das T-Roc-Cabrio das einzige Fahrzeug, das im VW-Werk Osnabrück produziert wird. Unter anderem mit Sonderfarben wie dieser will Standortleiter Jörn Hasenfuß den Verkauf ankurbeln
Jörn Martens

Osnabrück. Gerade als im VW-Werk Osnabrück nach dem coronabedingten Shutdown die Bänder wieder angelaufen sind, hat auch Jörn Hasenfuß seine neue Aufgabe angetreten: Der 57-Jährige leitet seither das Werk. Kurz vor Jahresende blickt er auf seine ersten Monate zurück – und zeigt nach der für Osnabrück ernüchternden Planungsrunde des Konzerns in diesem Jahr eine Perspektive für den Standort auf.

Herr Hasenfuß, ein Jobwechsel in der Corona-Pandemie – kannten Sie Osnabrück?Ich war zuletzt in Hannover Mitglied des Vorstandes für den Bereich Beschaffung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge und bin in der Region Gifhorn aufgewachsen, insofern i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN