zuletzt aktualisiert vor

Mahnwache und Schweigemarsch In Regen und Kälte: Bürgerbewegung Osnabrück protestiert gegen Corona-Maßnahmen

Kritiker der Corona-Maßnahmen trafen sich zur Mahnwacher vor dem Rathaus in Osnabrück.Kritiker der Corona-Maßnahmen trafen sich zur Mahnwacher vor dem Rathaus in Osnabrück.
Jörn Martens

Osnabrück. Bei regnerischem Wetter und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt trafen sich am Montagabend 17 Mitglieder der Bürgerbewegung Osnabrück zur Mahnwache vor dem Rathaus. Anschließend gingen sie auf einen Schweigemarsch mit Kerzen in der Hand durch die Innenstadt. Sie wollten damit ihrem Protest gegen die Corona-Maßnahmen Ausdruck verleihen.

Angemeldet hatte Doris Steenken die Aktion, die unter dem Motto „Brücken bauen für den Frieden in Zeiten von Corona“ stand. Steenken bezeichnet sich selbst als Corona-Kritikerin. Mit ihrer bereits dritten Mahnwache wolle sie auf die Op

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN