zuletzt aktualisiert vor

Kreis ist kein "Corona-Hotspot" Vorerst kein Szenario B an allen Schulen im Landkreis Osnabrück

Der Landkreis Osnabrück gilt nicht mehr als Corona-Hotspot und muss daher auch nicht Szenario B für alle Schulen im Osnabrücker Land ab Klasse 7 anordnen, wie es in Hotspots mit einer 7-Tage-Inzidenz ab 200 nun verpflichtend ist.Der Landkreis Osnabrück gilt nicht mehr als Corona-Hotspot und muss daher auch nicht Szenario B für alle Schulen im Osnabrücker Land ab Klasse 7 anordnen, wie es in Hotspots mit einer 7-Tage-Inzidenz ab 200 nun verpflichtend ist.
dpa/Jens Büttner

Osnabrück. Die 7-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Osnabrück am Montag auf 174,8 zurückgegangen. Damit gilt der Landkreis nach der Definition des Landes nicht mehr als Corona-Hotspot und muss nach der neuen "Hotspot-Strategie Schule" auch nicht anordnen, dass alle Schulen im Landkreis ab Klasse 7 in Szenario B wechseln müssen. Zudem muss keine Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht eingeführt werden.

Allerdings gilt auch: Die Gesundheitsämter vor Ort können nach Angaben des niedersächsischen Kultusministers Grant Hendrik Tonne stets über die Vorgabe des Landes hinaus gehen und beispielsweise bereits ab einer Inzidenz von 150 e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat (9,95 € ab dem 5. Monat) ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN