zuletzt aktualisiert vor

Osnabrücker Künstler vor Gericht Bilder unterschlagen? Graffiti-Star René Turrek soll Firma 100.000 Euro schulden

Der international gefragte Graffiti-Sprayer René Turrek aus Osnabrück, hier eine Aufnahme von Juli 2015, muss sich zurzeit vor dem Arbeitsgericht verantworten. Ein Unternehmen, für das er künstlerisch tätig war, wirft ihm die Unterschlagung von zehn Bildern vor.Der international gefragte Graffiti-Sprayer René Turrek aus Osnabrück, hier eine Aufnahme von Juli 2015, muss sich zurzeit vor dem Arbeitsgericht verantworten. Ein Unternehmen, für das er künstlerisch tätig war, wirft ihm die Unterschlagung von zehn Bildern vor.
Gert Westdörp

Osnabrück. Dem berühmten Osnabrücker Graffiti-Künstler René Turrek wird vorgeworfen, zehn seiner Leinwand-Werke zu unterschlagen. Die Bilder sollen mehr als 100.000 Euro wert sein. Turreks Ex-Arbeitgeber, die Capo Artmanagement GmbH, reklamiert sie für sich. Der Anwalt des Star-Sprayers widerspricht.

Seit dem 31. Juli 2020 steht René Turrek, Osnabrücker Graffiti-Künstler mit prominenter Kundschaft rund um den Erdball, in seiner Heimatstadt vor Gericht. Mal wieder. Nicht weil er mehr als 100.000 Euro Steuern hinterzogen hat. Da ist das U

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN