zuletzt aktualisiert vor

Polizei klärt in sozialen Netzwerken auf Diese Folgen hatte der Drohanruf an der Ursulaschule in Osnabrück

Der Drohanruf legte die Ursulaschule am 9. Oktober lahm. Der Unterricht fiel aus, die Polizei sperrte das Gebiet rund um die Schule ab. (Archivbild)Der Drohanruf legte die Ursulaschule am 9. Oktober lahm. Der Unterricht fiel aus, die Polizei sperrte das Gebiet rund um die Schule ab. (Archivbild)
Jörn Martens

Osnabrück. Ausgefallener Unterricht, Angst und Besorgnis und Straßensperren: Der Drohanruf Anfang Oktober an der Ursulaschule in Osnabrück hat eine Reihe von Konsequenzen nach sich gezogen. Die Polizei verdeutlicht dies in den sozialen Netzwerken – und warnt in ihrem Post vor Nachahmungen.

"Alles begann mit einer Schülerin, die aus persönlichen Gründen unbedingt verhindern wollte, dass an ihrer Schule am nächsten Tag der Unterricht stattfindet", schreiben die Beamten in der Nachricht, die in der vergangenen Woche auf der Face

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN