Lebensquelle und 3 G Group sind raus Coppenrath-Stiftung will neuen Stadtteil auf dem Osnabrücker Güterbahnhof

Ein neuer Stadtteil soll auf dem 22 Hektar großen Güterbahnhof entstehen. Die Coppenrath-Stiftung hat das Areal gekauft, um den Weg für eine neue Entwicklung frei zu machen.Ein neuer Stadtteil soll auf dem 22 Hektar großen Güterbahnhof entstehen. Die Coppenrath-Stiftung hat das Areal gekauft, um den Weg für eine neue Entwicklung frei zu machen.
Google

Osnabrück. Auf dem ehemaligen Güterbahnhof ist die Zeit der "Lebensquelle" und der 3 G Group ganz leise zu Ende gegangen. Die Coppenrath-Stiftung will auf dem 22 Hektar großen Areal die Weichen stellen, damit ein moderner Stadtteil entstehen kann, in dem Menschen wohnen und arbeiten können.

Eine faustdicke Überraschung gab Stiftungsvorstand Felix Osterheider am Donnerstag bei einer Präsentation im Ringlokschuppen vor 50 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Hochschulen bekannt. Die Aloys-&-Brigitte-Coppenrath-Stiftu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN