Polizei stellt Autofahrer Wilde Verfolgungsjagd durch Osnabrück endet in Sackgasse

Eine Streife der Osnabrücker Autobahnpolizei lieferte sich am Samstagnachmitttag eine wilde Verfolgungsjagd mit einem 36-jährigen Mann aus Holdorf.Eine Streife der Osnabrücker Autobahnpolizei lieferte sich am Samstagnachmitttag eine wilde Verfolgungsjagd mit einem 36-jährigen Mann aus Holdorf.
Michael Gründel

Osnabrück. Ein Autofahrer aus Holdorf verliert bei einer Verkehrskontrolle auf der A30 bei Osnabrück die Nerven und rast der Polizei davon. Seine abenteuerliche Flucht endet erst in einer Hofzufahrt in Atterfeld. Offenbar sind bei dem 36-Jährigen Drogen im Spiel. Ein Führerschein ist es jedenfalls nicht.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, sollte es "eine ganz normale Verkehrskontrolle" werden. Heraus kam jedoch eine wilde Verfolgungsjagd, die für den Flüchtigen in einer Sackgasse endete. Eine Streife der Autobahnpolizei Osnabrück w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN