zuletzt aktualisiert vor

Folge 28 im Video Journalist Hajo Schumacher zu Gast auf der "NOZ-Kulturbühne"

Von noz.de

NOZ-Redakteurin Elke Schröder und NOZ-Chefredakteur Geisenhanslüke empfingen Hajo Schumacher auf der NOZ-Kulturbühne.NOZ-Redakteurin Elke Schröder und NOZ-Chefredakteur Geisenhanslüke empfingen Hajo Schumacher auf der NOZ-Kulturbühne.
Screenshot NOZ

Osnabrück. Die "NOZ-Kulturbühne" wurde an diesem Montag, 21. September, wiederbelebt: Journalist und Buchautor Hajo Schumacher erklärte im Gespräch seine "leidenschaftliche Hassliebe" zum Internet.

Was hat das digitale Leben aus unserem Alltag gemacht? Welchen Preis zahlt die Gesellschaft für diesen Fortschritt? Hajo Schumacher, Jahrgang 1964, zieht in seinem Buch "Kein Netz" eine schonungslose Bilanz. An diesem Montag sprach er darüber mit NOZ-Chefredakteur Geisenhanslüke und NOZ-Redakteurin Elke Schröder auf der "NOZ-Kulturbühne". 


Hier finden Sie die Aufzeichnungen des "NOZ-Kulturbühnen"-Livestreams:

Der Buchautor ("Männerspagat", "Restlaufzeit") forscht seit zwei Jahren mit seinem Projekt Netzentdecker über das "digitale Erwachsenwerden". Wie hat das Netz unser Leben und unsere Diskussionskultur verändert? Welche Tipps kann er für einen digitalen Alltag ohne Dauerstress geben? Um diese und andere Fragen ging es in dem Talk.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN