Acht-Millionen-Euro-Projekt So sollen die neuen "Wasserwelten" im Zoo Osnabrück aussehen

Die Humboldt-Pinguine im Osnabrücker Zoo bekommen ein neues Gehege – genauso wie die Seehunde, Seelöwen und Rosa-Pelikane. Alle vier Arten sollen ab Mitte 2022 gemeinsam in den "Wasserwelten" zu sehen sein.Die Humboldt-Pinguine im Osnabrücker Zoo bekommen ein neues Gehege – genauso wie die Seehunde, Seelöwen und Rosa-Pelikane. Alle vier Arten sollen ab Mitte 2022 gemeinsam in den "Wasserwelten" zu sehen sein.
Michael Gründel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN