Schulanfang in der Corona-Krise Busfahren am ersten Schultag: Eltern mit Situation in Osnabrück unzufrieden

Nach dem ersten Schultag sehen sich einige Eltern in ihrer Sorge bestätigt, dass die Busse zu voll seien könnten.Nach dem ersten Schultag sehen sich einige Eltern in ihrer Sorge bestätigt, dass die Busse zu voll seien könnten.
Michael Gründel

Osnabrück. Angesichts des Schulstarts war die Sorge bei Eltern in Osnabrück groß, wie sicher das Busfahren in Zeiten der Corona-Pandemie ist und ob es genug Platz für die Kinder in den Bussen gibt. Nach dem ersten Schultag sehen sich einige Eltern in ihrer Sorge bestätigt, die Stadtwerke hingegen sind zufrieden mit dem Neustart.

An Schultagen ist vor dem Schulzentrum am Sonnenhügel jede Menge los: Lehrer, die ein Lücke auf dem Lehrerparkplatz suchen, und Schüler, die mit dem Rad, per Auto oder mit dem Bus pünktlich zum Unterricht kommen wollen. In Zeiten, in denen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN